"Sie haben eine Lücke im Lebens­lauf ..." - "Ja, war geil!"

Unse­re Bewer­bungs­tipps

Wie machen Sie einen guten und blei­ben­den Ein­druck mit Ihrer Bewer­bung? Wir haben unse­ren Per­so­nal­lei­ter, Ste­fan Dörr, befragt und ver­ra­ten Ihnen nun wie Sie bei uns punk­ten kön­nen.

Wel­che Unter­la­gen benö­ti­gen Sie?
SD: Für mich sind Bewer­bungs­schrei­ben und Lebens­lauf ein Muss. Die letz­ten zwei Zeug­nis­se sind natür­lich auch sehr inter­es­sant, wenn sie vor­han­den sind. Wer­den die Unter­la­gen per Mail ver­schickt, ist es wich­tig, dass sie als PDF ver­schickt wer­den. So stel­len Sie sicher, dass sich Gra­fik und Lay­out nicht ver­schie­ben. Das wäre sehr scha­de, denn ich schät­ze Sie haben viel Mühe und Zeit inves­tiert.

Was fällt Ihnen als ers­tes bei einer Bewer­bung auf?
SD: Der ers­te Ein­druck kommt natür­lich vom Design und Lay­out Ihrer Unter­la­gen. Sie sol­len anspre­chend, aber über­sicht­lich sein und vor allem ein­heit­lich. Hier gilt auf jeden Fall: Das Auge isst mit! Der Knack­punkt ist aller­dings die Ein­lei­tung des Bewer­bungs­schrei­bens. Ich will neu­gie­rig gemacht wer­den und kann die­se alt­ba­cke­nen Phra­sen wie „Mit Freu­de habe ich Ihre Stel­len­an­zei­ge gele­sen und bewer­be mich hier­mit für die aus­ge­schrie­be­ne Posi­ti­on", nicht mehr sehen. Das gebe ich ganz ehr­lich zu.

Wonach suchen Sie?
SD: Ich habe zwei Such­kri­te­ri­en. Die rele­van­ten High­lights der beruf­li­chen Lauf­bahn spie­len natür­lich eine gro­ße Rol­le. Zudem ist mir ein Bezug zum Unter­neh­men wich­tig. Gehen die Skills und Sta­tio­nen auf das ein, was in der Stel­len­an­zei­ge steht und wer­den die­se auch ent­spre­chend belegt? Ich fra­ge mich was die­sen Bewer­ber zu einer wert­vol­len Arbeits­kraft macht und ob er über­haupt in unser Unter­neh­men passt. Ich ach­te dar­auf was der Bewer­ber über SPECK weiß. Sie schau­en sich ja bereits unse­re Home­page an, also sind Sie schon auf einem guten Weg!

Was ist für Sie ein abso­lu­tes No-go?
SD: Wenn in der Aus­schrei­bung bestimm­te Infor­ma­tio­nen abge­fragt wer­den und die­se nicht ange­ge­ben wer­den. Häu­fig fra­gen wir nach der Gehalts­vor­stel­lung sowie nach einem mög­li­chen Ein­tritts­da­tum. Das gilt eben­so für Aus­schrei­bun­gen, für die bestimm­te Qua­li­fi­ka­tio­nen gefor­dert sind. Lie­gen die­se nicht vor, ist eine Bewer­bung auf die­se Stel­le unsin­nig. Aus die­sem Grund wer­den Bewer­bun­gen, die nicht alle nöti­gen Anga­ben ent­hal­ten, zum Teil direkt aus­sor­tiert. Im Gegen­satz zu dem Vor­ur­teil, dass Lücken zu ver­mei­den sind, habe ich hier­mit kein Pro­blem. Man soll sei­ne Zeit sinn­voll nut­zen, um Fach­wis­sen zu erwei­tern oder ande­re viel­fäl­ti­ge Erfah­run­gen zu sam­meln. Das spricht für den Mut neue Wege ein­zu­schla­gen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Logo - Speck Pumpen

SPECK Pum­pen Ver­kaufs­ge­sell­schaft GmbH
91233 Neun­kir­chen am Sand, Ger­ma­ny

BADU | Haus- und Indus­trie­tech­nik | Aqua­kul­tur

News­let­ter

Immer auf dem Lau­fen­den blei­ben und kei­ne Pro­dukt­neu­heit ver­pas­sen. Abon­nie­ren Sie jetzt unse­ren kos­ten­lo­sen News­let­ter.

News­let­ter abon­nie­ren

Es sieht so aus, als besuchen Sie uns aus Vereinigte Staaten von Amerika (USA).
Bitte wählen und bestätigen Sie das unten stehende Land.

Country