Aqua­kul­tur

SPECK Pum­pen setzt auf einen welt­weit stark wach­sen­den Markt.

Aqua­kul­tur ist die kon­trol­lier­te Auf­zucht von in Was­ser leben­den Orga­nis­men. Dar­un­ter fällt die Fisch-, Muschel- und Gar­ne­len­zucht für die Lebens­mit­tel­in­dus­trie. Aber auch die Zucht von Zier­fi­schen und Setz­lin­gen für natür­li­che Gewäs­ser. In der Nah­rungs­mit­tel­pro­duk­ti­on ist die Aqua­kul­tur der am schnells­ten wach­sen­de Sek­tor welt­weit. Im ver­gan­ge­nen Jahr­zehnt erziel­te sie eine durch­schnitt­li­che Wachs­tums­ra­te von 8 %. Bereits vor 10 Jah­ren stamm­te ein Drit­tel des welt­weit gefan­ge­nen Fisches aus Aqua­kul­tu­ren. Deutsch­land deckt sei­nen Bedarf gegen­wär­tig zu 88% über den Import.

Wäh­rend der Nah­rungs­mit­tel­be­darf welt­weit steigt, lei­den die Mee­re an wei­ter zuneh­men­der Über­fi­schung. Aqua­kul­tu­ren und Fisch­zucht­an­la­gen wer­den glo­bal aus­ge­baut. In weni­gen Jah­ren soll rund die Hälf­te des Fisch-, Krus­ten- und Scha­len­tier­flei­sches aus der kon­trol­lier­ten Auf­zucht stam­men. Das hohe Poten­zi­al die­ses Mark­tes hat SPECK Pum­pen dazu bewo­gen, Pro­duk­te für des­sen spe­zi­el­le Anfor­de­run­gen zu ent­wi­ckeln.

Im Unter­schied zu Mit­be­wer­bern setzt SPECK bei den Pum­pen für Aqua­kul­tu­ren nicht auf Edel­stahl, son­dern auf Voll­kunst­stoff, wie seit Jah­ren erfolg­reich im Schwimm­bad­be­reich. Die Vor­tei­le lie­gen auf der Hand: Kor­ro­si­ons­be­stän­dig­keit, gerin­ges Gewicht, elek­tri­sche Tren­nung und ein güns­ti­ger Preis. Zum Schutz der Gesund­heit von Was­ser­le­be­we­sen wer­den kei­ne medi­en­be­rüh­ren­den Bau­tei­le aus Metall ver­baut. Wie bei allen Ein­satz­be­rei­chen bie­tet SPECK auch hier Ser­vice, Fle­xi­bi­li­tät und die indi­vi­du­el­le Anpas­sung der Pro­duk­te an die ver­schie­de­nen Kun­den­be­dürf­nis­se.

Das Inter­es­se aus der Bran­che an den Voll­kunst­stoff­pum­pen bestä­tigt die Ent­schei­dung des Unter­neh­mens. Zuletzt wur­de eine gro­ße Zucht­an­la­ge in Viet­nam mit rund 60 Krei­sel­pum­pen zwi­schen 4,00 und 11,00 kW Antriebs­leis­tung bestückt.

Um ein detail­lier­tes Gespür für den sehr spe­zi­el­len Markt der Aqua­kul­tur zu ent­wi­ckeln, for­ciert SPECK Pum­pen sei­ne Prä­senz auf ein­schlä­gi­gen Mes­sen, wie zuletzt auf der Aqua Nor in Nor­we­gen – der welt­weit größ­ten Mes­se für Aqua­kul­tu­ren. Der Fokus liegt auf den Märk­ten in Euro­pa – mit den Schwer­punk­ten Skan­di­na­vi­en und Bene­lux – und den USA. In einem wei­te­ren Schritt wird der Zugang auf den asia­ti­schen Markt erfol­gen.

Das Pro­dukt­sor­ti­ment von SPECK für die Aqua­kul­tur kon­zen­triert sich vor allem auf die Fisch­zucht in geschlos­se­nen Kreis­lauf­sys­te­men (RAS – recir­cu­la­ting aquacul­tu­re sys­tems), auf Groß­aqua­ri­en, die Koi­zucht sowie auf Tei­che und Bach­läu­fe. Neu­ent­wick­lun­gen mit Pro­pel­ler­tech­no­lo­gie sor­gen dafür, dass viel Was­ser mit wenig Druck geför­dert wer­den kann.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Logo - Speck Pumpen

SPECK Pum­pen Ver­kaufs­ge­sell­schaft GmbH
91233 Neun­kir­chen am Sand, Ger­ma­ny

BADU | Haus- und Indus­trie­tech­nik | Aqua­kul­tur

News­let­ter

Immer auf dem Lau­fen­den blei­ben und kei­ne Pro­dukt­neu­heit ver­pas­sen. Abon­nie­ren Sie jetzt unse­ren kos­ten­lo­sen News­let­ter.

News­let­ter abon­nie­ren

Es sieht so aus, als besuchen Sie uns aus Vereinigte Staaten von Amerika (USA).
Bitte wählen und bestätigen Sie das unten stehende Land.

Country