BADU Rohrreibungskennlinie

Nachstehende Grafik hilft Ihnen bei der Ermittlung von Rohrreibungsverlusten und zeigt die Berechnung der richtigen Rohrdurchmesser.

Umwälzpumpen

Beispiel
Q = 25 m³/h, 20 m Kunststoffleitung mit DN 50 ≙ d 63: DN 65 ≙ d 75
Aus Tabelle abgelesene Verlusthöhe (Hv = 18,00 m pro 100 m): 5,00 m pro 100 m
Verlusthöhe
20 m Rohrleitung (mal 10/100) (Hv = 3,60 m): 1,00 m
Kontrolle der Fließgeschwindigkeit (v = 3,40 m/s - zu hoch): 2,00 m/s - in Ordnung

Die Druckhöhenverluste in diesem Beispiel gelten für reines Wasser bei einer Temperatur von 20 °C, bzw. für Flüssigkeiten gleicher kinematischer Viskosität und für neue PVC-U-Rohre.


Druckhöhenverlust (mWS)/Förderstrom Q (m³/h)

Gegenstromanlagen

Einen annähernd verlustfreien Betrieb bei Gegenstromanlagen erreichen Sie, wenn Sie die Rohrdurchmesser der Tabelle unten entsprechend dimendionieren.

Für das Beispiel gilt:
Saugleitung (S) mit 2 Bögen und Druckleitung (D) mit 3 Bögen.

Q (m³/h)   Rohrleitungslänge
    5 m 7,5 m 10 m
45 Saugleitung (S) d 125 d 125 d 125
  Druckleitung (D) d 125 d 125 d 125
58 Saugleitung (S) d 140 d 140 d 140
  Druckleitung (D) d 140 d 140 d 140
75 Saugleitung (S) d 160 d 160 d 160
  Druckleitung (D) d 140 d 140 d 140


45 > BADUJET Smart . 58 > BADUJET Wave/BADUJET Vogue . 75 > BADUJET Primavera

 

Zuletzt angesehen