Zukunfts­per­spek­ti­ve

Acht jun­ge Men­schen star­te­ten im Sep­tem­ber bei SPECK Pum­pen in ihr Berufs­le­ben. Mit einer Aus­bil­dung in vier ver­schie­de­nen Berufs­bil­dern.

Für SPECK Pum­pen bedeu­tet die „Zukunfts­per­spek­ti­ve Aus­bil­dung“ vor allem die früh­zei­ti­ge För­de­rung von Fach­kräf­ten für mor­gen. Auch in Zukunft wird die Qua­li­tät und Inno­va­ti­ons­kraft eines Unter­neh­mens maß­geb­lich von den Qua­li­fi­ka­tio­nen der Mit­ar­bei­ter bestimmt wer­den. Auch für die jun­gen Men­schen selbst ist der Aus­bil­dungs­be­ginn ein gro­ßer Schritt in die ganz per­sön­li­che Zukunft. Und in ein lan­ges Berufs­le­ben. Wir haben sie gefragt, wel­che Hoff­nun­gen und Zukunfts­wün­sche sie mit ihrer Aus­bil­dung ver­bin­den. Und wo sie sich selbst in 10 Jah­ren sehen …

Mau­ri­zio De Rosa (20) . Herrn De Rosa moti­viert bei sei­ner Aus­bil­dung zum Mecha­tro­ni­ker die Aus­sicht, die ver­schie­de­nen Abtei­lun­gen des Unter­neh­mens genau­er ken­nen­zu­ler­nen und sich so für sei­ne wei­te­re beruf­li­che Lauf­bahn wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. In 10 Jah­ren möch­te er gesund und glück­lich mit Fami­lie in einem Haus woh­nen und in ver­ant­wort­li­cher Posi­ti­on bei SPECK Pum­pen arbei­ten.

Abdi­rah­man Moha­mud Moha­med (18) . „Es macht mir Spaß, jeden Tag etwas Neu­es zu ler­nen. Je selbst­stän­di­ger ich arbei­ten kann, umso nütz­li­cher füh­le ich mich für das Unter­neh­men. Mei­ne Kol­le­gen und Chefs sind toll; hof­fent­lich bleibt das so.“ Der Aus­zu­bil­den­de Fer­ti­gungs­me­cha­ni­ker möch­te in 10 Jah­ren ver­hei­ra­tet sein, Kin­der haben und den Füh­rer­schein besit­zen. Dazu wünscht er sich einen guten Job und ein siche­res Leben in Deutsch­land.

Fahim Naji­mi (17) . Der Aus­zu­bil­den­de Fach­la­ge­rist freut sich sehr über sei­nen Aus­bil­dungs­platz bei SPECK Pum­pen. Und dar­über, dass er dabei auf net­te und hilfs­be­rei­te Kol­le­gen zäh­len kann. Beson­ders gut fin­det Herr Naji­mi den zusätz­lich ange­bo­te­nen Eng­lisch­kurs. In 10 Jah­ren sieht er sich als gut aus­ge­bil­de­ter und erfah­re­ner Mit­ar­bei­ter von SPECK Pum­pen.

Alex­an­der Pflaum (22) . „Ich freue mich über eine breit gefä­cher­te Aus­bil­dung als Basis für eine Wei­ter­ent­wick­lung und gute Auf­stiegs­chan­cen bei SPECK Pum­pen“, so der Aus­zu­bil­den­de Indus­trie­kauf­mann heu­te. In 10 Jah­ren wünscht er sich in einer ver­ant­wor­tungs­vol­len aber auch abwechs­lungs­rei­chen Posi­ti­on bei sei­nem jet­zi­gen Aus­bil­dungs­be­trieb.

Ali­sa Reb­mann (20) . Die Aus­zu­bil­den­de Indus­trie­kauf­frau ist glück­lich, ihre Berufs­lauf­bahn in einem inno­va­ti­ven und inter­na­tio­nal täti­gen Unter­neh­men wie SPECK Pum­pen begon­nen zu haben. Ihr Traum ist es, in 10 Jah­ren bei SPECK Pum­pen in Jack­son­vil­le, USA, zu arbei­ten. Dort konn­te sie im Früh­jahr bereits eige­ne Markt­for­schun­gen anstel­len und eini­ge Pools per­sön­lich tes­ten …

Lucas Rich­ter (15) . Für Lucas Rich­ter ist die Aus­bil­dung zum Fer­ti­gungs­me­cha­ni­ker mit der Hoff­nung, viel Neu­es ken­nen­zu­ler­nen und per­sön­lich selbst­stän­di­ger zu wer­den, ver­bun­den. Aber er freut sich auch dar­über, nun sein eige­nes Gehalt zu ver­die­nen. In 10 Jah­ren möch­te er „hof­fent­lich immer noch bei SPECK Pum­pen arbei­ten, eine Fami­lie grün­den und abwar­ten, was die Zukunft noch alles brin­gen wird …“.

Bini­am Temes­gen (21) . „SPECK Pum­pen ist eine tol­le Fir­ma und mei­ne Arbeits­kol­le­gen sind sehr nett. Beson­ders cool fin­de ich, dass ich hier auch Eng­lisch ler­nen darf“, so fasst der Aus­zu­bil­den­de Fach­la­ge­rist sei­ne Freu­de über den Aus­bil­dungs­platz zusam­men. In 10 Jah­ren möch­te er sein Betriebs­ju­bi­lä­um bei SPECK fei­ern und die deut­sche Staats­bür­ger­schaft besit­zen. Zu sei­nem Traum gehö­ren aber auch eine hüb­sche Frau, zwei Kin­der, eine schö­ne Woh­nung und ein schi­ckes Auto.

Jakob Wel­ler (19) . Herrn Wel­lers Hoff­nung an sei­ne Aus­bil­dung zum Indus­trie­kauf­mann: sich beruf­lich und pri­vat wei­ter­zu­ent­wi­ckeln und an den ihm gestell­ten Auf­ga­ben wach­sen zu kön­nen. In 10 Jah­ren möch­te er „gesund mit bei­den Bei­nen mit­ten im Leben ste­hen“.

SPECK Pum­pen steht dafür ein, an der Aus­bil­dung die­ser jun­gen Men­schen erfolg­reich mit­zu­wir­ken. Als Kol­le­gen und Men­schen wer­den wir unse­re New­co­mer auf dem Weg zu ihren Zukunfts­wün­schen beglei­ten und eine gemein­sa­me Zukunfts­per­spek­ti­ve gestal­ten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Logo - Speck Pumpen

SPECK Pum­pen Ver­kaufs­ge­sell­schaft GmbH
91233 Neun­kir­chen am Sand, Ger­ma­ny

BADU | Haus- und Indus­trie­tech­nik | Aqua­kul­tur

News­let­ter

Immer auf dem Lau­fen­den blei­ben und kei­ne Pro­dukt­neu­heit ver­pas­sen. Abon­nie­ren Sie jetzt unse­ren kos­ten­lo­sen News­let­ter.

News­let­ter abon­nie­ren

Es sieht so aus, als besuchen Sie uns aus Vereinigte Staaten von Amerika (USA).
Bitte wählen und bestätigen Sie das unten stehende Land.

Country